Abraham David Christian, Erde

p1_1

Kunstmuseum Bochum,

5.Juli – 4. Oktober 2020

 

Eine sehr sehenswerte Ausstellung, die zu den Ursprüngen des Schaffens von Abraham David Christian führt. In jungen Jahren forschte er mit dem Material Erde und wurde 1972 von Harald Szeemann mit gerade 19 Jahren zur documenta 5 eingeladen. Es folgten Ausstellungen in Düsseldorf, Bochum und Krefeld. Die Ausstellung im Kunstmuseum Bochum präsentiert Arbeiten, von denen viele nach 40 Jahren erstmals wieder zu sehen sind und die von ihrer Präsenz und Aktualität nichts eingebüßt haben.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einem Gespräch von Abraham David Christian und Jörg Jung