Ausstellung „nichts ist alles“ Juni 2016

Eine Ausstellung über „monochrome“  Malerei

5. Juni bis 26. Juni 2016,  Schaafenstr. 10, 50676 Köln

Malerei, die sich auf den ersten Blick nur einer Farbe widmet. Für die einen ein alter Hut, für die anderen ein endloser Raum. Schließlich gibt es diese „Kunst“ schon hundert Jahre. sgr a ist überzeugt von der Gültigkeit und sogar politischen Kraft dieser Werke und stellte sie für drei Wochen in der Schaafenstr.10 in Köln zur Diskussion.

Mit Werken von:

Kim Taek Sang; Kenji Shibata; Stephan Baumkoetter; Ingrid Weber; Michael Toenges. 

Kuratiert von Jörg Jung in Kooperation mit Taguchi Fine Art, Tokio

 

img_al1472bk

____________________________________________

die Diskussion

10. Juni 19.00

 

der einsatz lohnt sich

Gespräch über Vermittlungsstrategien  minimaler  Kunst

mit Carl-Jürgen Schroth, Stiftung konzeptuelle Kunst, Soest; Maria Müller-Schareck, K20, Duesseldorf; Ingrid Weber, Stephan Baumkötter, Michael Toenges; Ludwig Seyfarth, Kurator und Autor;

Gesprächsleitung  Jörg Jung